Hier findet Ihr ein paar einfache und grundlegende Erklärungen zu Reps und einfache Tipps worauf Ihr achten könnt.
Werke:
A2813 21600 BPH
A2824 28800 BPH
A2836 28800 BPH
SA3135 28800 BPH
A7750 28800 BPH
Myota 9015 28800 BPH
 
Die Angabe hinter den Werksbezeichnungen gibt die Halbschwingungen pro Stunde an. Dies ist ein interessanter Wert, denn pro Halbschwingung geht der Sekundenzeiger einen Schritt vor.
Folglich macht der Sekundenzeiger bei einem 21600 Bph Uhrwerk 6 Schritte pro Sekunde, während er bei einem 28800 Bph Uhrwerk 8 Schritte macht. Das erklärt, weshalb der Sekundenzeiger bei einem sogenannten Highbeat Uhrwerk (28800 Bph) “schleichender” erscheint, als bei einem sogenannten Lowbeat Uhrwerk (21600 Bph). Anders sieht das bei einen Quarzwerk aus, da macht der Sekundenzeiger einen Schritt pro Sekunde.
Dies ist schon mal ein wichtiger Unterschied, der jedem klar sein sollte.
 
Nun kommen wir mal zu anderen Unterschieden, die auch viel am Preisunterschied ausmachen.
Gerade beim 2813 gibt es Preisunterschiede von 100,- € bis 250,- € die aus unterschiedlichen Gründen resultieren.
Zum einen gibt es ein 2813 Highbeat, dass auch mit 28800 BPH schwingt und natürlich entsprechend teurer ist. Zum anderen ist bei höherem Preis oft ein Verpackung Set dabei, meistens Fullset genannt.
Hierbei handelt es sich um eine nachempfundene Geschenkbox des Herstellers mit den dazugehörigen Papieren, wie Zertifikate und Garantiekarten (normal blanko, bringen ja nichts 😉)
Diese Fullsets machen oft schon einen Preisunterschied von 40,- € bis 80,- € aus!
 
Dann unterscheiden sich die Uhren auch oft in den Hersteller spezifischen Merkmalen. Gerade bei den günstigen Uhren hat man sehr selten voll dekorierte Werke, heißt nicht nur den Schriftzug auf der Schwungscheibe, sondern auch andere Stanzungen und Gravuren im Werk. Je mehr Dekoration, desto teurer, klare Sache. Ebenso sind hier auch Unterschiede im Gehäuse, Zifferblatt und Zeigern möglich. Eventuell ist die Uhr dann 5 mm breiter, 2 mm höher, oder sonst was. Gerade die Günstigen werden häufig nur nach Abbildungen gefertigt und hier liegt der riesige Unterschied zu den wirklich guten Reps, wie von Noob, JF, ZF Factory oder BP. Hier werden oft Originaluhren genommen, auseinandergebaut, vermessen und nach den originalen Maßen gefertigt. Dies ist ein wesentlich höherer Aufwand, der sich natürlich auch auf den Preis niederschlägt!