Die Rolex Lupe

Ein Zeitvertreib, den viele Uhrenliebhaber in der Öffentlichkeit ausüben, ist das Beobachten von Rolex-Uhren. Wenn ein Uhrenliebhaber über den Bürgersteig schlendert oder sich einen Film ansieht, ist er immer darauf bedacht, zu sehen, was andere tragen. Das Beobachten einer Rolex ist nicht allzu schwierig, da das Glas nicht entspiegelt ist. Dies verleiht ihr eine Reflexion, die keine andere Uhr hat. Bei einer Rolex hat die Reflexion eine verräterische Unterbrechung auf dem Glas, die Rolex Lupe. Aber was ist eine Rolex Lupe? Der Lupe ist ein zusätzliches Stück Saphirglas, das oberhalb des Datumsfensters auf dem Glas angebracht ist. Dieses zusätzliche Stück Glas vergrößert das Datum zum leichteren Ablesen.

 

Rolex-Zyklop

Der Rolex Cyclops Kristall ist ein abgelaufenes Rolex-Patent. Es ist jedoch ein Markenzeichen, dass die Uhr eine Rolex ist. Seit 1954 ziert die Rolex Lupe die Rolex DateJusts, die das Datum durch eine 2,5-fache Vergrößerung leichter lesbar machen.

 

Jenseits des Datejust

Nach den Überlieferungen und der Geschichte von Rolex hatte Hans Wilsdorfs Frau Schwierigkeiten, das ursprüngliche Datumsfenster auf ihrer Uhr zu lesen. Daher fügte Hans Wilsdorf der Rolex DateJust die Vergrößerungslupe hinzu. Seit seiner Einführung im Jahr 1954 schmückt das Fenster der Rolex Lupe jedoch auch Kleider- und Berufsuhren. Die Rolex DateJusts, Rolex Day Date und Rolex Sky-Dwellers haben alle den Cyclops. Professionelle Rolex-Modelle wie die Submariner, GMT, Explorer II und die Yacht-Masters haben ebenfalls die Lupe.

Die einzigen Uhren, die nicht über eine Lupe verfügen, sind Uhren ohne Datum, wie die Explorer I und Air King sowie die eingestellte Sea-Dweller und die aktuelle DeepSea Sea-Dweller. Beide Sea-Dweller-Modelle haben dickere Kristalle. Eine Lupen-Linse auf einem dickeren Glas würde zu stark vergrößern, da die Oberseite der Linse weiter vom Datumsrad entfernt ist als bei herkömmlichen Rolex-Saphirgläsern.

 

Black Hole Effect

Antireflexbeschichtung unter dem Zyklop

Bei älteren Rolex-Uhren mit Acrylglaskristallen ist die Lupen-Linse aus einem Stück gegossen und mit dem Kristall integriert. Bei neueren Saphirgläsern ist die Lupe tatsächlich ein separates Stück Saphir, das mit dem Glas verklebt ist. Erstaunlich ist, dass ein Rolex Lupe auf einem Rolex Saphirglas wie aus einem Stück aussieht, in Wirklichkeit aber zwei sind. Beginnend mit der GMT-Ausgabe zum 50-jährigen Jubiläum begann Rolex mit der Antireflexbeschichtung der Unterseite des Glases unterhalb des Cyclops, um das Lesen zu erleichtern. Die Antireflexbeschichtung ist eine Aufwertung und Verbesserung gegenüber den älteren Rolex-Modellen mit Saphirglas.

Rolex hat kürzlich gezeigt, wie ein Lupen-Kristall eine Rolex zu einer Rolex macht. Das Video selbst ist kurz, nur 30 Sekunden. Andere Uhrenfirmen haben auch eine Lupe in ihre Sportmodelle eingebaut, namentlich Cartier, Seiko und andere. Aber es gibt nur ein echte Lupe, und man wird sie nur bei Rolex Uhren finden.

Die Replika Lupe

Und genau hier liegt die Krux, dass die Replikas nicht annähernd an ein originales Rolexglas, geschweige denn die Lupe heran kommen.
Hier sind normal die gesamten Gläser entspiegelt und nicht nur die Lupe. Diese Beschichtung ist aber falsch. Nur die Lupe wird an der Unterseite doppelt entspiegelt. Das restliche Glas ist nicht entspiegelt. Nur dadurch entsteht dieser Black Hole Effect.

Auch im AfterMarket Bereich gibt es keine wirklich vernünftigen Gläser und Lupen, darum führt kein Weg daran vorbei einer Replika ein originales Glas zu gönnen. Nur damit sieht man nicht auf den ersten Blick, dass es sich um eine Replika handelt.

Hierfür gibt es unterschiedliche Quellen. Eine davon ist Ebay, aber da sollte man schon sehr aufpassen. Andere, zuverlässige Quellen sind chrono24 und TSWISST. Beide verkaufen normal nur geprüfte Ware.Hier könnt Ihr gute gebrauchte Gläser bekommen, die auch nicht zu teuer sind. Neue Gläser sind kaum zu bekommen, da Rolex Ersatzteile nur sehr reglementiert herausgibt.

Oder Ihr wendet euch and die Uhrmacher unseres Vertrauens. Da wird man Euch mit Sicherheit auch helfen können. Diese haben auch eher die Möglichkeit an Neuteile heranzukommen, wie Ihr selber.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

Das Titelbild (ZYKLOPLUPE ©Rolex/Cédric) untersteht dem Copyright von Rolex und ist aus dem Pressebereich entnommen. Das Video untersteht ebenso dem Copyright von Rolex und ist von YouTube verlinkt.