Travelmaster 42 GMT von Ferdinand & David

Heute möchte ich euch mal eine Uhr mit Quarzwerk vorstellen, die mir sehr ans Herz gelegt wurde. Ein Freund von mir hat sie in Hamburg entdeckt und mir davon geschrieben. Ich finde Sie sehr interessant und möchte Sie euch ein bißchen nahe bringen, ein richtig guter daily Beater.

Die Travelmaster 42 von Ferdinand & David ist eine wirklich gelungene Uhr, die gerade für den täglichen Gebrauch prädestiniert ist. Sie kostet hier in der vorgestellten Version 309,- €. Es gibt diese Uhr auch mit einem blauen Dial. Ebenso kann man beide Dialvarianten auch mit einem roségold Gehäuse bekommen. Hier liegt die Uhr dann bei 339,- €. Fangen wir doch einfach mal mit den technischen Daten dieser Uhr an.

  • Gehäuse: 316L Edelstahl
  • Uhrenarmband: Deutsches Kalbsleder
  • Uhrwerk Typ: Quarz
  • Kaliber: Ronda 515.24h
  • Farbe: Silber-Carbonschwarz
  • Durchmesser Gehäuse: 42 mm
  • Bandbreite: 20 – 22 mm

 

  • Handgefertigt in Deutschland
  • Hochwertiges Quarzuhrwerk des Schweizer Herstellers RONDA
  • Kratzfestes Saphirglas
  • Wasserdichtigkeit bis 10 Bar
  • GMT und zusätzliche Außenskala
  • Datumsanzeige

Vielleicht sollte ich jetzt erst mal ein bißchen zu der Vorgeschichte dieser Uhr schreiben. Die beiden Gründer der Firma (deren Namen sich aus den zweiten Vornamen der Gründer zusammensetzt) sind beide Uhrenbegeisterte und wollten eine bezahlbare Uhr schaffen, die aber in Deutschland produziert wird! Um dieses Projekt zu finanzieren, gab es eine Kickstarterkampagne, die auch erfolgreich abgeschlossen wurde.
Was mir eben dabei besonders aufgefallen ist, es werden häufiger solche Kampagnen erfolgreich abgeschlossen, aber oft gibt es trotzdem kein Produkt! Dies liegt teilweise daran, dass die Kapitaldecke doch nicht reicht, oder es weitere technische Probleme gibt.
Umso mehr freut es mich, dass ein neues deutsches Produkt auf den Markt gekommen ist, dass durch eine solche Plattform mitfinanziert wurde.

Das Uhrwerk

Das Ronda 515.24h ist ein sehr bekanntes und häufig verwendetes Quarzkaliber. Es gehört zur PowerTech 500 Baureihe, die es in unterschiedlichen Konfigurationen gibt. Hier eben mit der 24h – Erweiterung für die GMT Anzeige. Das 515.24h ist ein reparierbares Metaluhrwerk mit einer Standardbatterielaufzeit von 45 Monaten. Interessant ist die Energiesparfunktion bei gezogener Krone, denn dann werden 70% der Energie eingespart. Für viele interessant, die vielleicht wie ich, jeden Tag eine andere Uhr tragen ;-). Die GMT, wie die Datumsfunktion sind mit Schnellumschaltung in der Stufe 1 der Krone einstellbar.

 

515.24H
3 mm
11½”’, 25.60 mm
3 Zeiger
Datum
24 Stunden mittels Zeiger

Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT

Gehäuse – Krone – Armband

Wie der Name schon sagt, diese Uhr hat einen Durchmesser von 42mm. Sie ist komplett aus 316ner Edelstahl gefertigt und die Verarbeitung braucht sich vor den großen Marken nicht zu verstecken. Sie ist sehr sauber, hat keine scharfen Ecken und Kanten und für die Optik sind auch unterschiedliche Oberflächen da. Das Gehäuse ansich ist rudiniert mit einer einheitlichen Richtung. Der Lünettenring dagegen ist hochglanzpoliert. Die Form ist insgesamt sehr angenehm und auch nocht so wuchtig. Dadurch lässt sie sich auch sehr angenehm tragen.
Ein sehr schönes Detail ist die Krone. Diese ist von der Form her nicht zu groß, aber trotzdem griffig genug, um die Zeiger einstellen zu können. Wie auch bei den bekannten Marken ziert auch diese Krone an der Kopfseite das Firmenlogo.
An meiner Uhr ist ein schwarzes Lederband montiert. Es handelt sich um Rindsleder und es ist handvernäht. Die Schließe ist eine Dornschließe, die auch mit dem Firmenlogo personalisiert wurde. Schön sind die Schnellwechselstege für das Armband. Im Moment ist die Auswahl der Bänder noch begrenzt, ebenso wie die Auswahl des Gehäuses.
Das Gehäuse ist in den Varianten silber mit Carbonschwarz (Dial), silber mit Blau (Dial) und eben auch in roségold mit beiden Dials erhältlich.
Das Armband gibt es in 4 Variationen und 2 unterschiedlichen Längen (normal | extra), also auch was für Menschen mit dickeren Unterarmen, zu denen ich ja bekanntlicherweise nicht gehöre 😉 .

Es kommen jetzt aber noch neue Armbandvariationen! Unter anderem kommt auch noch ein Stahlarmband, wie mir einer der Inhaber per Mail mitgeteilt hat.

Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT

Dial – Zeiger – Glas

Fangen wir doch hier mal mit dem Glas an. Es handelt sich hier um ein AR (Anti-Reflex) beschichtetes Saphirglas, das minimal vorsteht und gefast ist (also eine gebrochene Kante besitzt, die im 45 Grad Winkel geschliffen wurde 😉 ). Es ist sauber verarbeitet, aber grundlegend erwarte ich dies auch in dieser Preisklasse.
Die Zeiger haben eine etwas außergewöhnliche Form, sind von ausreichender Größe und passen insgesamt sehr gut in das gesamte Erscheinungsbild.
Das Dial ist eben hier in Tiefschwarz (Carbonschwarz) gehalten und ist sehr sauber bedruckt. Auch ist es sehr aufgeräumt und nicht mit unnötigen Schnörkeln oder Akzenten belastet.
Insgesamt ist das Design sehr stimmig und zeitlos! Es gibt ja einige Hersteller, die mit kleinen Baureihen auf den Markt streben, oder es auch weniger erfolgreich schon versucht haben. Mich hat meistens die Optik sehr gestört, denn gerade in der Abstimmung zwischen Dial, Druck und Zeigern zeigt sich oft ein Defizit zu den gestandenen Herstellern. Viele versuchen durch unterschiedliche Proportionen einen Hingucker zu schaffen, was aber meistens in die Hose gegangen ist und auch immer noch geht.
Dies ist hier, Gott sei dank, nicht der Fall. Hier wurden die Hausaufgaben gemacht und es wurde ein sehr stimmiges und zeitloses Design geschaffen. Besonders gelungen finde ich auch das erhabene Firmenlogo auf dem Zifferblatt. Es erschlägt niemanden, sondern ist einfach dezent vorhanden und ist aber durch die rote Farbe trotzdem ein Ankerpunkt im Dial.
Schön integriert ist auch die innenliegende Lünette für die GMT Zeit. Als 24 Uhr Marker wird dort auch nicht die 24 verwendet, sondern GMT, ein netter kleiner Akzent der auffällt.

Eine Besonderheit dieser Uhr ist das Lumen! Es sind nicht nur die Zeiger und Indizes mit Lumen beschichtet, sondern auch die Zahlen, was die Ablesbarkeit nochmal deutlioch verbessert und auch einen besonderen Touch verleiht. Dazu ist das in dieser Preisklasse nicht ganz selbstverständlich!

Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT

Die Verpackung

Natürlich ist auch das äußere Erscheinungsbild wichtig, wenn man die Uhr geliefert bekommt, oder beim Uhrenhändler seines Vertrauens ersteht. Und auch hier muss man sagen, hätte ich so in der Preisklasse nicht unbedingt erwartet.
Die Uhr wird in einer sehr schönen Holzbox geliefert, die durch einen Umkarton geschützt ist. Die Holzbox ist hochglanz lackiert und auf der Box prangt das Logo des Herstellers, aber nicht protzig, sondern stimmig.
Die Uhr selber sitzt im inneren, wie üblich in einem Schacht, der aber komplett entnommen werden kann. Dieser Teil ist komplett in Leder eingeschlagen und es sieht und fühlt sich sehr wertig an. Unter dieser Box befinden sich die Bedienungsanleitung und die Garatiekarte.
Die Bedienungsanleitung ist ausführlich und 2-sprachig deutsch | englisch. Sie ist auch ausreichend bebildert.
Die Garantiekarte beinhaltet die Seriennummer der gelieferten Uhr. Diese ist vom Werk aus auch bis 10 Bar wasserdicht, also geht alles außer Tauchen. Dazu geben Ferdinand & David 5 Jahre Garantie auf die gelieferte Uhr, was ich anhand des Preises auch sehr gut finde.

Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT

Aussichten

Gerade hier bin ich sehr freudig überrascht. Zum einen sollen noch diverse Ziffernblattvarianten und unterschiedliche Armbänder kommen. Wie oben schon erwähnt auch ein Edelstahlarmband.
Nun geht es aber weiter, es ist eine Damenversion in Planung für dieses Jahr. Aber für mich persönlich ist ja die geplante Automatik das Highlight ;-). Bisher ist geplant das ETA A07.171 zu verbauen. Hierbei handelt es sich um ein Werk mit 24 Steinen, 28.800 Halbschwingungen/h (4 Hz Highbeat 😉 ) und  ETACHRON Rückersystem mit Feinreguliervorrichtung. Hier soll dann auch ein Sapierglasboden verbaut sein, damit man einen ordentlichen Blick auf den Motor werfen kann. Ich hoffe ja, dass ich die dann jetzt so ziemlich als Erster in die Finger bekommen darf. Natürlich folgt dann auch ein Bericht darüber.

Fazit

Tja, was soll ich jetzt sagen. ich bin zwar normal absolut kein Fan von Quarzuhren, aber diese hier hat mich schon sehr überzeugt. Die Verarbeitung stimmt, das Design ist sehr stimmig, kurzum, die Uhr macht Spaß. Und für den Preis von 309,- € ist mit Sicherheit kein Geld kaputt gemacht, gerade wenn ich die vielen anderen Produktionen sehe, bei denen man für recht viel Geld ziemlichen Schrott bekommt. Und jetzt noch ein paar Bilder ;-).

Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT
Travelmaster 42 GMT